„SUPERNOVA – a journey to the stars“ in der Festhalle Frankfurt

Die Premiere in Frankfurt am 07.01.2020 in der Frankfurter Festhalle – Standing Ovation für die neue Show von HOLIDAY ON ICE.  „SUPERNOVA – a journey to the stars“ eine Show mit emotionsgeladenen und spektakulären Momenten auf der Eisfläche.

Robin Cousins, Creative Director der Produktion sagt: „SUPERNOVA ist eine Hommage an die Welt der Sterne, die wir mit berauschenden Bühnenbildern und atemberaubenden Choreografien zelebrieren. Es wird in den Arenen wirklich schneien, wir erschaffen eine magisch anmutende Galaxie und ein Meer von Nordlichtern wird unsere Zuschauer bezaubern“

Ob es die Zuschauer der Premiere in Frankfurt ebenso erlebten? Diese Frage kann eindeutig mit “JA” beantwortet werden. Mit bezauberndem Eistanz und beeindruckenden Kostümen beginnt die Show in einer wunderbaren Winterlandschaft, bevor ein gigantischer Schneesturm ein Liebespaar hinein in den Kosmos trägt, wo eine einzigartige Reise zu den wahrhaft überwältigenden Orten der Galaxie und dessen Bewohnen jenseits von Raum und Zeit beginnt.

Erst durch eine farbenprächtige, mächtige, galaktische Explosion – die Supernova – gelangt das Liebespaar wieder zurück auf die Erde.  Auf der Erde angekommen feiern alle ein unvergessliches Finale. Das Publikum erlebte währen dieser hervorragende Performance der Eiskunstläufer auf und schwebend über dem Eis.

Im Rahmen der Nachwuchsinitiative „Holiday on Ice Academy“ erhält in nahezu jeder Tour-Stadt ein junges Talent die Möglichkeit, in einer Show das Publikum mit seiner eigenen Performance zu begeistern. Bruno Massot und Aljona Savchenko wählten als Schirmherren der „Holiday on Ice Academy“ selbst die Eiskunstläufer aus – so auch die gebürtige Frankfurterin Leonie Schwenzner, die in der Frankfurter Festhalle am Premierentag das Publikum mit Ihrer Performance verzauberte.

Als besonderes Highlight erlebte das Publikum am Samstag den 11.Januar 2020 in der Abendvorstellung das Dream-Team aus der Sat.1-Sendung „Dancing on Ice“. Sarah Lombardi und Joti Polizoakis waren live auf dem Eis zu erleben. Schon in der Sat.1-Sendung „Dancing on Ice“ haben die beiden mit ihren emotionalen Auftritten nicht nur die Jury, sondern auch ein Millionenpublikum von sich überzeugt.

Neben einer Performance zu „Show me love“ präsentierten die beiden Gaststars Sarah Lombardi und Joti Polizoakis dann eine hingebungsvolle Kür zum Song „Wie schön du bist“ von Sarah Connor und waren auch im Finale mit dem gesamten Ensemble zu erleben. Mit „SUPERNOVA – a journey to the stars“ schöpfte HOLIDAY ON ICE alle Dimensionen der Eisbühne vollends aus. Die Show entführte seine Gäste in völlig unterschiedliche Welten und überrascht mit spektakulären neuen Show-Elementen, die es nie zuvor bei HOLIDAY ON ICE gegeben hatte.

Auf die Zuschauer warteten unter anderem eine 3D-LED-Wall aus individuell bespielbaren Cubes, eine bewegliche Plattform für Special Acts, rasante Geschwindigkeiten in der gesamten Arena sowie fliegende Elemente und Skater.

„SUPERNOVA – a journey to the stars“ repräsentierte den höchsten Anspruch an modernstes Live-Entertainment on Ice. Holiday on Ice ist bekannt für seine atemberaubende Kostümvielfalt. Bis zu 500 spektakuläre Kostüme begeisterten die Zuschauer mit Glamour sowie Kreativität und kreierten mit ihren ausgefallenen und überraschenden Designs eigene Welten. Stefano Canulli (Kostümdesigner) kreierte für die neue Show „SUPERNOVA – a journey to the stars“  die extravaganten Kostüme. Der aktuell in Mailand lebende Canulli schöpfte hierbei aus seiner jahrelangen Erfahrung im Kostümdesign für hochklassige Shows und stellte sich erstmals der Herausforderung, Kreationen zu schaffen, die den Besonderheiten einer Eisbühne standhalten mussten.

Gepaart mit den athletischen Höchstleistungen des Cast und modernster Technik erschaffte Holiday on Ice aufs Neue ein Entertainment Spektakel on Ice. Dafür sorgte auch die Musikauswahl der Show, die mit Originaltiteln und Neuinterpretationen aktueller Ohrwurmhits und großer Klassiker auf alle Altersgruppen ausgerichtet waren.

Holiday on Ice besteht seit 76 aufeinander folgenden Jahren, mit 30.000 Kostümen, 55.000 Vorstellungen, über 6.500 Eiskunstläufern, Gastspiele in 630 Städten in über 80 Ländern auf allen 5 Kontinenten mit 330 Millionen Zuschauern. Es wurden 105 verschiedene Eisshows produziert.

Mit mehr als 330 Millionen Zuschauern ist Holiday on Ice die meistbesuchte Eisshow der Welt. Die Erfolgsgeschichte ist geprägt durch stetige Weiterentwicklung: Im Laufe der Zeit hat sich Holiday on Ice von einer kleinen Eisrevue zu einem Entertainment-Gigangen und einer weltbekannten Marke mit hohem Qualitätsanspruch entwickelt und erschafft für seine Zuschauer jedes Jahr neue, faszinierende Welten auf dem Eis.

Tourdaten für SUPERNOVA 2019/2020

▪ Grefrath 27.11.2019 – 01.12.2019
▪ Rostock 05.12.2019 – 08.12.2019
▪ Hannover 12.12.2019 – 15.12.2019
▪ Leipzig 19.12.2019 – 26.12.2019
▪ Köln 28.12.2019 – 29.12.2019
▪ Düsseldorf 02.01.2020 – 05.01.2020
▪ Frankfurt 07.01.2020 – 13.01.2020
▪ Dortmund 17.01.2020 – 19.01.2020
▪ Stuttgart 23.01.2020 – 26.01.2020
▪ Mannheim 30.01.2020 – 02.02.2020
▪ Hamburg 06.02.2020 – 09.02.2020
▪ Zwickau 12.02.2020 – 17.02.2020
▪ Bremen 19.02.2020 – 23.02.2020
Webseite zu HOLIDAY ON ICE 
Ein ganz besonderes Highlight erlebten am Samstag ( 11. Januar 2020) nach der Show junge Eiskunstläuferinnen des EC-LAUTERBACH.  Sarah Lombardi und Joti Polizoakis kamen noch einmal zurück zur Eisfläche um Autogramme zu geben und für ein Gruppenbild war auch noch Zeit.
Für die neue Show gastiert HOLIDAY ON ICE  vom 05.01.2021 bis 10.01.2021  erneut in der Festhalle Frankfurt !