„echoes“ – Pink Floyd are back auf der Clingenburg

Pink Floyd Tribute- Band „echoes“ lockt hunderte Fans nach Klingenberg und fordert eine Zusatzshow – schnell Tickets besorgen!

 

Schon Wochen vor dem akustischen Konzertabend mit der Pink Floyd Tribute- Band„echoes“ war das Konzert ausverkauft und die verantwortlichen organisierten einen zweiten dieser Abende am 5.8.2019.

Die Clingenburg überzeugte schon bei diversen Theatervorführungen, doch auch für Konzerte ist dies eine perfekte Location – romantische Atmosphäre und ausgezeichneter Klang in den Mauern der Burg.

Die deutsche Formation „echoes“ sind nun schon seit mehr als 20 Jahren auf den Bühnen der Welt unterwegs und machten sich schon bald einen Namen als eine der Besten Pink Floyd Tribute- Bands. Seit 2005 sind sie nun auch mit ihrem Akustik- Programm „Barfeoot to the Moon“ und einem grandiosen Streichquartett unterwegs. So auch am letzten Mittwoch im Rahmen der Clingenburg Festspiele.

Pink Floyd – wer kennt die 1965 gegründete Rockband nicht. Songs wie „Another Brick in the Wall“ und „Wish You Were Here“ brachten der Band mit dem speziellen Musikstil weltweite Bekanntheit ein.
2014 löste sich die Band nach einigen Todesfällen entdgültig auf.
Tribute- Shows gibt es viele, doch was die „echoes“ mit ihrer Akustikshow auf die Bühne bringen ist besonders.
Die Hits von Pink Floyd wurden in akustisch eingespielt und die bekannten Geräusche in den Original- Songs mit simplen Gegenständen dargestellt, wie zbsp. Triangel , Glocke, Wecker oder ein Radio … Improvisation ist alles.
Der Eröffnungssong „Shine On You Crazy Diamond“ beginnt mit einem Gläserspiel bevor Michael Unger mit seiner Klarinette einsetzt und der Song mit den Vocals von Sängerin Carolin Riemann seinen Höhepunkt findet.

Es folgen Songs aus dem Album „Wish You were Here“ und ein Streichquartett betritt die Bühne. Vier junge Damen an Violine und Cello begleiten fortan die Band und bezaubern den Publikum einen unvergesslichen Abend.

Pink Floyd is back – und das noch dazu akustisch. Grandios.

Wie Bandleader Oliver Hartmann erwähnte, fiel es ihnen bei einigen Songs leicht, bei anderen nicht so, die Songs von Pink Floyd akustisch zu interpretieren. Wir finden: Es ist bei jedem einzelnen Song gelungen!

Die großen Hits, wie „Wish You Were Here“, „Another Brick in the Wall“, „Hey You“, „The Happiest Days of Our Lives“, „Time“ und „Echoes“ – der als Bandname inspirierte, durften an diesem Abend nicht fehlen.

Nach zwei Zugaben, „Money“ und „Run Like Hell“, sowie knapp zwei Dutzend Pink Floyd Songs verabschiedeten sich „echoes“ bei Standing Ovations von der Bühne.

Die „echoes“ in Klingenberg waren:
Oliver Hartmann – Gesang & Gitarre
Martin Hofmann – Gesang & Gitarre
Michael Unger – Blasinstrumente & Gitarre
Paul Ahrens – Keyboard & Gesang
Steffen Maier – Schlagzeug
Carolin Riehemann – Gesang & Percussion
Streichquartett aus Prag

Good Music! Perfektes Wetter! Perfekte Kulisse!

Und das alles gibt es am 5.8.2019 noch einmal. Dieses Konzerterlebnis sollte man sich nicht entgehen lassen!
Tickets gibt es an der Abendkasse oder unter www.clingenburg-festspiele.de