ASP Intimus rar und pur Tour Wuppertal 15.04.2017

Auf ihrer INTIMUS Tour rar und pur machte die Band halt in der Wuppertaler Stadthalle. Das war das letzte Konzert auf ihrer Tour und als Besonderheit wurde hier ein bestuhltes Konzert geboten. In der ausverkauften historischen Stadthalle fand der Gig in einem besonderen Ambiente statt.

Die Band aus Frankfurt begrüßte nur dunkel gekleidete Fans und die Wenigen, die „bunt“ gekleidet waren, wurden ebenfalls freudig aufgenommen. Frontmann Alexander Spreng gab ab der ersten Minute richtig Gas um das sitzende Publikum zum Mitmachen zu animieren. Das gelang…und die Fans sangen alle Songs kräftig mit.

 

Ein hervorragend abgemischter Sound und die stimmungsvolle Lichtshow unterstützenden die Band. Es wurden auch sehr viele ältere und unbekanntere Songs gespielt, diese kamen beim Publikum ebenso gut an, wie der neueste Song „20000Meilen“, der auf der nächsten Tour im Herbst auch Namensgeber sein wird.

Am Ende der Show stand das Publikum in der Halle und feierte die Band. Auch das berühmte „Rücken zukehren“ wurde wieder zur Freude der Fans durchgeführt. Als nach 2 Stunden ein wunderbarer Konzert Abend zu Ende ging, wurde ASP nicht ohne weitere Zugaben aus der Halle entlassen. Ein toller Konzertabend mit einer hervorragend aufgelegten Band ging in einem besonderen Ambiente leider mal wieder viel zu schnell zu Ende.

 

https://www.aspswelten.de/

http://www.stadthalle.de/